Das Endometriumkarzinom

Autor(en): Marion Mecklenborg
Rubrik: Fallbericht

Nach dem Brustkrebs ist das Endometriumkarziniom die zweit häufigste Krebserkrankung der weiblichen Geschlechtsorgane und die viert häufigste Krebsform bei Frauen  in Deutschland. Dabei ist die bösartige Veränderung der Gebärmutterschleimhaut nicht die gefährlichste Krebserkrankung der Frau. Sie hat so gut wie immer ihren Ursprung in der Gebärmutterschleimhaut. Die Schleimhaut wird fachsprachlich als Endometrium bezeichnet.Jährlich erkranken etwa 10.700 Frauen neu an einem Gebärmutterschleimhautkrebs. Die Heilungschancen sind dank moderner Medizin relativ gut. Statistisch erkrankt 1 von 50 Frauen in Laufe ihres Lebens an einem Endometriumkarzinom und eine von 200 verstirbt infolge der Erkrankung. Das 5 Jahres überleben nach der Erkrankung liegt bei etwa 80 % und das mittlere Erkrankungsalter  bei etwa 69 Jahren.

Ausgabe 4, 2018 Artikel lesen

Krankenpflege Akademie ist ein multimediales Fortbildungsmagazin für alle Krankenpflegekräfte aus Krankenhäusern und Kliniken. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

computer_magazin.png


 Abonnieren

Einloggen