Demenzerkrankte pflegen

Autor(en): Mirko Nünning

In Deutschland leben ca. 1,5 Mio. Demenzkranke, und jährlich erkranken mehr als 300.000 Menschen neu (2).
Unter einer Demenz wird eine Erkrankung des Gehirns verstanden, bei der es zu einem Abbau der Hirnfunktionen kommt. Charakteristische Merkmale sind Störungen und Funktionsverlust des Gedächtnisses. An Demenz erkrankte Patienten stellen im Krankenhaus eine große Herausforderung dar. Daraus entstehen für die Pflegekräfte Probleme wie Überforderung, z. B. durch mangelndes Wissen oder komplexe Situationen mit den Betroffenen. Lesen Sie hier, warum Demenzkranke bestimmte Verhaltensweisen wie z. B. Herausforderndes Verhalten zeigen und wie Sie als Pflegekräfte damit umgehen können.

Ausgabe 1, 2016 Artikel lesen

Krankenpflege Akademie ist ein multimediales Fortbildungsmagazin für alle Krankenpflegekräfte aus Krankenhäusern und Kliniken. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

computer_magazin.png


 Abonnieren

Einloggen