Menschen mit Demenz humorvoll begegnen

Die pflegerische Versorgung von Menschen mit Demenz ist anspruchsvoll und kann auch heikle Situationen mit sich bringen. Da kann es helfen, im Alltag den Humor nicht zu verlieren, sondern ihn gezielt zum Einsatz zu bringen. Alltagshumor, der manchmal auch darin bestehen kann, über sich selbst zu lachen, erleichtert die Bewältigung herausfordernder Situationen. Zudem haben Humor und Lachen gesundheitsförderliche Wirkung – für zu Pflegende und Pflegende. Ein besonderer Vermittler von Humor ist der Gericlown – ein Clown, der speziell in der Altenhilfe und in der Arbeit mit Menschen mit Demenz tätig wird. Hier kann er durch seine „scheinbare Nutzlosigkeit“, seine Musik und seine besondere Form der Kommunikation auf Augenhöhe auch Menschen mit Demenz erreichen. Er trägt dazu bei, dass auch Menschen mit ausgeprägten kognitiven Einschränkungen positive Gefühle wie Freude oder Wertschätzung erfahren.

Ausgabe 2, 2020 Artikel lesen

Krankenpflege Akademie ist ein multimediales Fortbildungsmagazin für alle Krankenpflegekräfte aus Krankenhäusern und Kliniken. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

computer_magazin.png


 Abonnieren

Einloggen